Surfen in Bali

Menschen aus der ganzen Welt zieht es aufgrund von Dutzenden von Surf-Breaks und unglaublichem Surfen im Winter nach Bali, um ihr ganz eigenes Surf-Abenteuer zu erleben. Viele kommen immer wieder. Eine weitere tolle Sache ist, dass es eine Vielfalt von Breaks gibt, die vom Anfänger bis zum Profi und „Kamikaze“-Bereich reichen. Um einige dieser Breaks zu versuchen muss man schon ein wenig selbstmörderisch veranlagt sein, oder einfach nur ein echter Profi.

Die meisten dieser Plätze sind alle nah beieinander, mit einer berühmten Anhäufung an der Westküste der Halbinsel Bukit.
Während Orte wie Padang Padang und Uluwatu legendär sind, gibt es andere, weniger bekannte Perlen, die sich an der Küste entlangreihen. Wie findest du diese versteckten Surfparadiese auf Bali? Am besten fängst du mit ein wenig Nachforschung an (du liest gerade diesen Artikel, das ist schon mal ein guter Anfang) und wenn du nach Bali kommst, schließ dich einem Surfcamp oder einer Surfschule an. Vergewissere dich, dass du es mit qualifizierten Ausbildern zu tun hast, die Erfahrung haben und ein gutes lokales Wissen über das Surfen auf Bali besitzen.
Die bereits erwähnte Anhäufung von Surf Hotspots auf Bukit beinhaltet
Uluwatu (sind eigentlich 5 Breaks in einem), Impossibles, Bingin, Balangan, Nyang-Nyang und natürlich Padang Padang. Diese sind meist für die Profi-Ebene oder für sehr erfahrene Surfer geeignet, aber Anfänger brauchen sich nicht zu fürchten, wenn sie von zertifizierten Instruktoren begleitet werden. Der beste Strand für Anfänger ist Padang Padang Right, der eine lange ungebrochene Welle hat, die perfekt ist, um die Kunst des Surfens zu lernen und zu praktizieren. Balangan und Dreamland sind auch für Anfänger während bestimmter Zeiten geeignet. Frag hier wiederum einen Lokalexperten danach.

Wann ist die beste Zeit, um auf Bali zu surfen?

Die besten Bedingungen findet man während der Trockenzeit, die von Juni bis September anhält. Wenn du die Massen vermeiden willst und keine Angst vor ein bisschen Regen hast, dann sind April, Mai und Oktober auch zu empfehlen, denn dann gibt es immer noch großartige Wellen. „Nusa Dua“ ist auch eine berühmte Welle für Anfänger während der Regenzeit.