SURFCAMPSurfcamps
  • de

Rapture hört French for Rabbits

Es war im Sommer 2013 als wir einen Anruf von einer netten Dame namens Brooke bekamen. Sie und ihr Freund John haben uns damals gefragt ob wir etwas Hilfe gebrauchen können und wir ihnen im Austausch für Arbeit eine Unterkunft und Verpflegung bieten können. Zum Glück kam uns diese Anfrage zu diesem Zeitpunkt sehr gelegen und wir konnten die zwei schon eine Woche später bei uns begrüßen.

557952_10201143002192981_1791842809_nBrooke ist eine zierliche Junge Frau die, wie jeder bestätigen wird, eine spezielle und sehr beruhigende Ausstrahlung besitzt. John ein passionierter Surfer der ebenfalls die Ruhe in Person zu sein scheint. Dieses junge Paar ist in Neuseeland aufgewachsen, haben sich dort kennengelernt und haben zusammen angefangen Musik zu machen. John spielt Gitarre als hätte er sein Leben lang nichts anderes geübt und zusammen mit der Stimme von Brooke können die beiden Herzen zum schmelzen bringen. Damals bildeten nur die beiden zusammen die Band „French for Rabbits„, heute spielen sie gemeinsam mit zwei weiteren Bandmitgliedern Ben und Hikurangi Weltweit.

In der kurzen Zeit in der Brooke und John mit uns zusammen gearbeitet haben spielten sie öfters spontan ein paar Songs und noch nie hatte ich es erlebt das sich das gesamte Camp so schnell versammelt hatte. Schweigend genoss jeder die beruhigenden Klänge und es war immer schwer für das musikalische Pärchen die Bühne zu verlassen da immer wieder nach einer Zugabe verlangt wurde. Wer „Dream Volk“ mag und „French for Rabbits“ noch nicht gehört hat wird mit Sicherheit diese Band seiner Playlist hinzufügen.

10696419_787474861302366_2963446966634203998_nIn diesem Sommer halfen wir den beiden bei einem Videodreh für eines ihrer Musikvideos und wer schon einmal bei uns auf besuch war der wird sich sicherlich auch an den alten Joao erinnern der ebenfalls im Video mitgewirkt hat. Für uns war es ein Riesen Spass und wir sind Dankbar das diese zwei wirklich wundervollen Menschen diese Zeit im Sommer 2013 mit uns verbracht haben.

 

 

Besucht ihre Homepage oder Facebook Seite und hört euch rein. Und vergesst nicht euch ihr neuestes Video anzusehen, vielleicht erkennt ihr auch den einen oder anderen aus unserem Camp in Portugal.

This entry was posted in Portugal. Bookmark the permalink.