SURFCAMPSurfcamps
  • en

Das Leben im Rapture Camp Portugal

Was für ein Sommer im Rapture Camp Portugal!

Die Bedingungen im Moment sind perfekt für die Rookies im Camp und selbst der leichte Nebel in den letzten Tagen konnte niemanden aufhalten. Es hieß für uns alle: ab ins Line-up – auf zu den grünen Wellen. Die Jungs aus Dänemark und Deutschland waren so geflasht, dass sie ihr Lager so nah wie möglich am Wasser aufgeschlagen haben, immer bereit wieder in den Neo zu springen und los zu starten. Und auch die Mädels haben eine gute Performance abgeliefert. Von unseren spitzen Surflehrern trainiert und auf alle Eventualitäten vorbereitet, haben wir Girls den Sprung ins Line-up geschafft und catchen eine Welle nach der anderen.

Freitag Abend hieß es dann: ab unter die Dusche und in den Ausgehfummel. Nach einem gemütlichen Vorglühen auf unserem Sonnendeck und lecker Essen aus der Rapture-Küche ging es dann auf zu den Bars. Auf der Tanzfläche haben die Rapture Girls & Boys gezeigt was sie drauf haben und haben den Laden zum kochen gebracht. Ein großer Spaß! Am nächsten Morgen hörte man nur ein Gemurmel von allen Seiten: Was für eine Nacht! Und das war sie auch. Eine Nacht mit vielen lachenden Gesichtern und schnellen Beats!

Das Surfen gestern hat uns dann alle von unserem Kater kuriert und wir haben die Wellen gerockt!
Nur das Verabschieden fällt jedes Mal schwer. Gestern wurden ein paar Tränen bei Seite geschoben, als uns die drei Engländer verlassen haben und heute morgen haben wir schweren Herzens unsere Crew aus Österreich gehen lassen.

Vielen Dank an euch alle für die lieben Geschenke und für die tolle Zeit mit euch!!!

This entry was posted in Portugal. Bookmark the permalink.