uluwatu bali

Hier sind ein paar Ausschnitte aus dem, was die Reisepresse über das Surf und Ökotourismus-Mekka Bali sagt.

Für das umweltbewusste Mother Nature Network ist Bali das Ziel der Woche für den Ökotourismus.

Bali, bekannt als die „Insel der Götter“, lockt alle an – von Surfern und Strandliebhabern über junge Backpacker mit nur wenigen Dollar in der Tasche bis hin zu wohlhabenden Kurgästen. Die meisten Menschen konzentrieren sich auf den Strand, das Wasser und die wenigen touristisch erschlossenen Natur- und Kulturstätten. Die Insel steckt jedoch wegen ihrer Natur im Landesinneren und ihrer vielfältigen Landschaften, zu denen Berge, terrassenförmig angelegte Reisfelder, Wälder, Savannen und eine raue und unberührte Küste gehören, voller ökotouristische Möglichkeiten.

Balis Ökotourismus

Hier gibt es einen umfassenden Überblick über Balis Öko-Attraktionen

Laut einem brasilianischen Artikel aus der Medienstelle Terra befinden sich zwei der 15 schönsten Swimmingpools der Welt auf Bali. #10 ist im Alila Ubud Hotel im Tal des Ayung Flusses. Der schönste Swimmingpool der Welt befindet sich in Uluwatu – berühmt für sein Surfen und den Klippentempel. Dort verfügt das Hotel Alila Uluwatu über einen Infinity-Pool mit atemberaubendem Meerblick