SURFCAMPSurfcamps
  • en
  • de

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

“Rapturecamps Portugal” – Rapturecamps Unipessoal LDA
“Rapturecamps Bali” – JOMA Bali
“Rapturecamps Nicaragua” – Rapturecamps Nicaragua S.A

Die folgenden Namen und Begriffe, die in diesen Geschäftsbedingungen verwendet werden, haben die unten aufgeführten Definitionen:

Unternehmen
NPWP Joma Bali (Rapturecamps Bali) as (RAPTURECAMPS)
Rapturecamps Unipessoal LDA (Rapturecamps Portugal) as (RAPTURECAMPS)
Rapturecamps Nicaragua S.A (Rapturecamps Nicaragua) as (RAPTURECAMPS)

Kunde / Gast / Klient / Teilnehmer

Bitte lesen Sie diese Geschäftsbedingungen sorgfältig durch, da sie für sämtliche Handelsbeziehungen zwischen dem Unternehmen RAPTURECAMPS und dem Kunden (Ihnen) gelten. Was unten geschrieben ist, kann als Industrie-Standard betrachtet werden und ist in so klaren und einfachen Worten wie möglich verfasst worden.

Wir betrachten Surfen weit mehr als einen Sport. Wir sehen es als einen Lebensstil, der mehr Freiheiten erlaubt als Regeln aufstellt. Wenn jedoch zwei Parteien in eine Geschäftsbeziehung treten, müssen AGBs vereinbart und respektiert werden, damit die Beziehung reibungslos und in einer kooperativen Art und Weise abläuft.

Bitte machen Sie sich mit den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen vertraut, wenn Sie diesen bilateralen Rechten und Pflichten bei der Reservierung und / oder Buchung Ihres Aufenthalts bei uns zustimmen.

1. ABSCHLIESSEN VON VERTRÄGEN UND BUCHUNGEN TÄTIGEN

Abschliessen von Verträgen
Alle Reservierungsanfragen müssen schriftlich und per E-Mail getätigt werden. Dies ermöglicht es uns, die Buchungsvorgänge im Fall eines Missverständnisses oder einer Fehlkommunikation zu verfolgen und zu untersuchen. Sobald die Buchungsbestätigung und Rechnung von RAPTURECAMPS vom Kunden empfangen wurde, kommt der Vertrag zwischen RAPTURECAMPS und besagtem Kunde zustande. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der RAPTURECAMPS werden implizit akzeptiert, sobald der Kunde die Buchungsanfrage sendet. Wenn die Zahlung eingegangen ist, wird die Anmeldung konkret. Sollte der Kunde die verlangte Zahlung in dem vorgegebenen Zeitrahmen nicht tätigen, wird die Buchung storniert.

Buchungen Tätigen
– Buchungen der Zimmer, Bungalows, Surfhütten, Villen usw. sind nur bei Verfügbarkeit möglich.
– Unbezahlte Buchungen oder solche mit unbestätigten oder unbeantworteten E-Mails bezüglich der Beantwortung von Anfragen oder Anträgen werden nach einer Woche storniert. Dies gibt dem Unternehmen die Zeit und Gelegenheit, den Raum für einen anderen Kunden zu buchen.
– Buchungen, Reservierungen und Anfragen unterliegen alle den Preisen und Konditionen zum Zeitpunkt der Buchung, ersichtlich auf den RAPTURECAMPS Websites (www.rapturecamps.com, www.surfcampinportugal.com, www.surfcampbali.com, www.surfcamp.travel). Wenn die Buchung für die kommende Saison ist, gelten die auf der Kundenrechnung definierten Preise und Leistungen, auch wenn sie sich von denen auf der Website beschriebenen Preisen und Leistungen unterscheiden.
– Alle optionalen Details und Extras, die der Gast zusätzlich bucht, wie Einzelzimmer im Gegensatz zu Doppelzimmern, Surfschule, Surfbrettverleih usw. müssen explizit bei der Buchung angegeben werden und gelten als verbindlich.
– Alle Kunden müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um eine Reservierung zu tätigen, es sei denn, sie haben die ausdrückliche schriftliche Zustimmung der Eltern. Jugendliche können in RAPTURECAMPS wohnen, wenn wir die Zustimmung der Eltern schriftlich erhalten.
– Gesundheits- und körperliche Fitnessbescheinigung: Mit der Anmeldung bestätigen Kunden, dass sie körperlich fit und ohne Verletzungen oder in einem Gesundheitszustand sind, der durch Surfen und Aktivitäten im Zusammenhang mit Surfen beeinflusst oder betroffen werden kann. Zu den Anforderungen gehören eine gute körperliche Fitness und kompetente Schwimmkenntnisse. Dies ist notwendig, um einen gewissen Standard der Klasse für Gruppensurfkurse in RAPTURECAMPS beizubehalten, sodass keine anderen Gruppenmitglieder unzufrieden aufgrund der physikalischen Einschränkungen von einem Studenten sind, was das Unterrichtsniveau senken könnte. Bei Zweifeln sollten potenzielle Kunden einen Arzt auf eigene Kosten konsultieren.

2. VERSICHERUNG UND REISE-DOKUMENTE

Versicherung
Wir bei RAPTURECAMPS empfehlen allen Kunden den Kauf einer Reiserücktrittsversicherung. Für einen Pauschalpreis von € 50 können Kunden eine Reiseversicherung durch Ankreuzen des Kästchens auf dem Buchungsanfrageformular erwerben. Dieses schützt den Kunden bei etwaigen Verlusten wegen Stornierung einer Buchung im Falle von Verletzungen, Erkrankungen oder anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen, die es dem Kunden verbieten, an der Reise oder an gebuchten Reisetätigkeiten teilzunehmen. Die Reiseversicherung kann nur mit dem Nachweis in Form von einem ärztlichen Attest beansprucht werden.

Darüber hinaus empfehlen wir allen Kunden den Kauf einer Reisekrankenversicherung, die den Transport zurück zum Abreiseort des Patienten abdeckt sowie Vor-Ort-Hospitalisierung und Behandlung. Diese Optionen liegen in der vollen Verantwortung des Kunden, und es ist wichtig zu beachten, dass einige Versicherungsgesellschaften oder einzelne Pläne Unfälle, die beim Surfen oder beim Ausüben anderer Sportarten auftreten, nicht abdecken. RAPTURECAMPS kann nur im Fall von Unfällen durch fehlerhafte, ungeeignete oder unzureichende Ausrüstung verantwortlich gemacht werden.

Reisedokumente
Alle erforderlichen Reisedokumente — einschließlich Visum und einem Reisepass, der für mindestens 8 Monate ab dem Reisedatum gültig ist und über genügend leere Seiten für Ihr Visum sowie die An- und Abreisestempel verfügt – liegen in der alleinigen Verantwortung der Gäste.

3. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Allgemein
Nach dem der Vertrag abgeschlossen worden ist und die Rücksende-E-Mail mit der Rechnung empfangen wurde (wird als Buchungsbestätigung angesehen), muss der Kunde die Rechnung gemäß den folgenden Bestimmungen zahlen:

Rechnungen werden vor Ankunft der Gäste angefertigt
– Kunden haben 14 Tage nach Rechnungsdatum den Gesamtbetrag in voller Höhe auf das auf der Rechnung angegebene Konto ohne jeden Abzug, wie Bankgebühren usw., zu zahlen.
– Rechnungen, die 2 Monate vor Ankunft der Gäste erstellt werden, müssen sofort auf das auf der Rechnung angegebene Konto eingezahlt werden.
– Bei einer Zahlungsverzögerung hat RAPTURECAMPS das volle Recht, die Buchung zu stornieren. In Fällen von stornierten Buchungen wird RAPTURECAMPS den Kunden per E-Mail informieren.

Auf Bali erstellte Rechnungen 
– Rechnungen für Gäste, die in “Rapturecamps Bali” wohnen und die Produkte in “Rapturecamps Bali” gekauft und /oder konsumiert haben (Surf Guiding und Surf Coaching, beschädigte Surfausrüstung, Bar, Restaurant, Spa, usw.) und / oder Zusatzleistungen (Wäscherei Service, Inselrundfahrten usw.) in Anspruch genommen haben, sollten wöchentlich an der Rezeption am Freitag spätestens vor dem Check-out oder spätestens vor 17h in bar in der Landeswährung (IDR) bezahlt werden. RAPTURECAMPS wird eine vorläufige Währungsumrechnung verwenden, wenn in USD oder EUR bezahlt wird, aber bitte beachten Sie, dass wir keine Wechselstube mit aktuellen Kursen sind. Kreditkarten werden auch akzeptiert mit einer Gebühr von mindestens 3%.

– Vor-Ort-Rechnungen für die Kunden, die nicht in “Rapturecamps Bali” wohnen für Dienstleistungen wie Surfkurse, Surf Guiding und Coaching usw. müssen sofort und vollständig an der Rezeption bei “Rapturecamps Bali” in lokaler Währung (IDR) und in bar bezahlt werden, bevor man die gebuchte Leistung oder Einrichtung in Anspruch nehmen kann. RAPTURECAMPS wird eine vorläufige Währungsumrechnung verwenden, wenn in USD oder EUR bezahlt wird, aber bitte beachten Sie, dass wir keine Wechselstube mit aktuellen Kursen sind. Kreditkarten werden nicht von Kunden akzeptiert, die nicht in den “Rapturecamps Bali” übernachten. Wir entschuldigen uns, aber dieser Service wird nur für Gäste angeboten, die bei uns übernachten.

– Nach indonesischem Recht unterliegen alle Rechnungen, die vor Ort bezahlt werden einer 5%igen Servicegebühr und 10% lokalen Steuern.

In Portugal erstellte Rechnungen 
– Rechnungen für Gäste, die in “Rapturecamps Portugal” wohnen und die Produkte in “Rapturecamps Portugal” gekauft und /oder konsumiert haben (Surf Guiding und Surf Coaching, beschädigte Surfausrüstung, Bar, Restaurant, Spa, usw.) und / oder Zusatzleistungen (Wäscherei Service, Inselrundfahrten usw.) in Anspruch genommen haben, sollten wöchentlich an der Rezeption am Freitag spätestens vor dem Check-out oder spätestens vor 17h in bar in der Landeswährung (EUR) bezahlt werden. RAPTURECAMPS wird eine vorläufige Währungsumrechnung verwenden, wenn in einer Fremdwährung bezahlt wird, aber bitte beachten Sie, dass wir keine Wechselstube mit aktuellen Kursen sind. Kreditkarten werden auch akzeptiert mit einer Gebühr von mindestens 3%.

4. STORNIERUNGEN UND UMBUCHUNGEN

Stornierungen und Umbuchungen durch den Kunden 
Alle Anfragen für Stornierungen oder Umbuchungsanträge müssen per E-Mail eingereicht werden. Die Widerrufsfrist ist durch den Empfang der Stornierung definiert. Im Falle von Stornierungen treten die unten angegebenen Gebühren je nach Kündigungstermin in Kraft:

60 Tage im Voraus 10%
45 Tage im Voraus 20%
30 Tage im Voraus 40%
20 Tage im Voraus 70%
12 Tage im Voraus 100%

Wenn ein Gast nicht storniert und nicht erscheint, wird keine Rückerstattung gewährt.
Wenn jemand eine Buchung stornieren möchte, kann er eine Ersatzperson benennen, die die vor der Abreise festgelegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfüllt. In solchen Fällen wird eine Gebühr von € 50 (EUR) berechnet.

Vor einer Umbuchung gelten die folgenden Bedingungen
– Um Verluste für das Unternehmen zu vermeiden, muss RAPTURECAMPS das ursprünglich gebuchte Zimmer an eine andere Partei verkauft haben.
– Alle Umbuchungen unterliegen der Verfügbarkeit.
In allen anderen Fällen gelten die oben genannten Stornobedingungen (einschließlich Gebühren).

Stornierung durch RAPTURECAMPS
RAPTURECAMPS behält sich das Recht vor, von einem Vertrag unter den folgenden außergewöhnlichen Umständen zurückzutreten: In dem Fall, dass bestimmte Bedingungen verhindern, dass die gebuchte Leistung und / oder Anordnung durchgeführt werden kann oder in Fällen inakzeptabler Gefahr, behält RAPTURECAMPS das Recht vor, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Alle Zahlungen, die vom Kunden getätigt wurden, sind zu erstatten. RAPTURECAMPS erstattet keine zusätzlichen Kosten, die über und jenseits des ursprünglichen Rechnungsbetrags anfallen.

5. PREISE UND LEISTUNGEN

Bei allen Preisen und Leistungen sind Änderungen vorbehalten, unabhängig von den Preisen und Leistungen, die auf der Rechnung und der Buchungsbestätigung zu dieser Rechnung angegeben und dem Kunden zur Verfügung gestellt werden. Alle zusätzlichen Vereinbarungen müssen schriftlich durch RAPTURECAMPS bestätigt werden.
RAPTURECAMPS behält sich das Recht vor, Preise ohne vorherige Ankündigung bei wechselnden Bedingungen zu ändern (Währungsschwankungen, neue staatlich verordnete Preisvorschriften, veränderte oder neue Gebühren von Drittanbietern usw.). RAPTURECAMPS behält sich auch das Recht vor, Dienstleistungen oder Angebote, allgemein oder individuell vereinbart, in außergewöhnlichen Fällen zu ändern (z. B. höhere Gewalt, staatliche Vorschriften, Verzögerungen Dritter, Wetter- und Meeresbedingungen). Die Kunden werden so bald wie möglich über alle Änderungen zu jedem wesentlichen Absatz in ihrem Vertrag informiert.

6. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Allgemein
Die Teilnahme an allen Dienstleistungen, Veranstaltungen und Aktivitäten unter der Schirmherrschaft der RAPTURECAMPS erfolgt auf eigenes Risiko des Kunden. Kunden entbinden, verzichten und halten das Unternehmen, seine Niederlassungen, Vertreter und / oder Mitarbeiter nicht verantwortlich für alle Ansprüche, Verluste, Schäden, Verpflichtungen, Kosten (einschließlich Anwaltskosten), während oder im Zusammenhang mit ihrer Beteiligung an Aktivitäten, die von RAPTURECAMPS durchgeführt und organisiert werden, für jegliche Verletzung, Unfall, Krankheit, Tod, Sachschäden oder Personenschäden an den Kunden oder an anderen Personen, die sich daraus ergeben, aber nicht darauf beschränkt sind.

Der Kunde schützt RAPTURECAMPS, seine leitenden Angestellten, Vertreter und / oder seine Mitarbeiter vor allen Ansprüchen, Verlusten, Schäden oder Kosten, die eines oder mehrere seiner / ihrer Vollstrecker, Verwalter, Erben, nächsten Angehörigen, Nachfolger oder Rechtsnachfolger in Verbindung mit seiner / ihrer Teilnahme an von RAPTURECAMPS organisierten und durchgeführten Aktivitäten haben könnten und gegen alle Kosten, einschließlich Anwaltskosten, die als Folge solcher Ansprüche, Verluste, Schäden oder Aufwendungen, ob gültig oder nicht, entstehen können.

RAPTURECAMPS kann nicht für eventuelle Störungen oder Verletzungen (Lärm, Bisse, Stiche, Hautausschlag, Allergien usw.), die durch Tiere verursacht werden, verantwortlich gemacht werden. Wir haben keine Kontrolle oder Einfluss auf die natürliche Welt, Nachbarn usw.

Die Verantwortung RAPTURECAMPS über chronische Erkrankungen, Krankheiten oder besondere Bedürfnisse zu informieren liegt allein beim Kunden. Solche Informationen müssen vor der Abreise des Kunden bereitgestellt werden, um die richtige Vorbereitung in Bezug auf Unterkunft und surfbezogene Aktivitäten zu sichern. Der Kunde übernimmt das Risiko solcher Komplikationen vollständig und wird RAPTURECAMPS nicht haftbar machen für gesundheitliche Probleme, die durch seine / ihre chronische Erkrankung, einschließlich der Unterlassung uns darüber zu informieren, führen können. RAPTURECAMPS ist auch nicht für Unfälle oder Verletzungen verantwortlich, die durch körperliche Aktivitäten des Kunden, wie Surfen, Fahrradfahren, Autofahren, Walking, usw. entstehen können.

Obwohl RAPTURECAMPS die Vermietung von Autos oder Motorrädern für Kunden arrangieren kann, beachten Sie bitte, dass wir nicht das Unternehmen sind, dass diese Fahrzeuge tatsächlich vermietet. Wir können daher nicht für Unfälle oder Verletzungen verantwortlich gemacht werden, die sich aus dem Zustand, der Qualität oder der Funktionsfähigkeit eines solchen Fahrzeugs ergeben können.

Jede Funktion in einer Pauschalreise, die mit oder durch RAPTURECAMPS gebucht wurde, kann nur durch den Pauschalreise-Bucher in Anspruch genommen werden. Jedes Element oder Merkmal einer Pauschalreise, ob genutzt oder nicht, ist nicht erstattungsfähig.

Die Kunden sind für zugefügte Schäden an der Einrichtung von RAPTURECAMPS, wie Bettwäsche, Möbel usw. verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass farbige Sonnencreme oder temporäre Tattoos Bettwäsche und Handtücher beschmutzen können, sodass es unmöglich wird, sie richtig zu reinigen.

RAPTURECAMPS ist nicht verantwortlich für den Verlust von Eigentum oder Diebstahl auf unserem Grundstück. Bitte verschließen Sie Ihre Wertsachen in dem in Ihrer Unterkunft eingebautem Safe.

Surfen

RAPTURECAMPS folgt strengen Sicherheitsstandards. Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Sicherheits-, Erste-Hilfe- und Surf-Lebensrettungskursen nach australischen oder europäischen Standards teil. Alle Surfkurse werden von australischen / europäisch-zertifizierten Lehrern geleitet. Wir bieten Ihnen geschulte Surflehrer, die Surfspots sorgfältig auswählen und sie dem Surflevel der Teilnehmer anpassen, wodurch ein niedriges Unfall- und Verletzungsrisiko gewährleistet wird. Das heißt, RAPTURECAMPS haftet nicht für Unfälle oder Verletzungen, die beim Surfen und surfbezogenen Tätigkeiten auftreten. Im Falle von Verletzungen sind die Kunden für ihre eigenen medizinischen Kosten verantwortlich. Bitte beziehen Sie sich auf Ihre Kranken-Reiseversicherung, um sich mit jedem gesundheitlichen Problem, das auf Ihrer Reise auftreten könnte, vertraut zu machen.

Der Großteil unserer Surf-Pakete beinhaltet tägliches Surf Coaching und / oder Surfunterricht, der von Montag bis Samstag stattfindet. Wenn ein Kunde zusätzliche Lektionen an den Nachmittagen oder am Sonntag möchte, können sie, wenn möglich, zusätzlich gebucht werden. Alle Surf-Lektionen in einem Paket können nur von dem Pauschalreise-Bucher in Anspruch genommen werden und sind nicht erstattbar, wenn sie ungenutzt bleiben.

Wenn ein Kunde kein Surfpaket gebucht hat, aber am Surf-Guding oder am Surfunterricht teilnehmen möchte, können die Pakete aktualisiert oder separate Surfsessions gekauft werden.

Wenn ein Kunde nicht rechtzeitig zur geplanten Abfahrt zu einem Surfspot bereit ist, kann die Gruppe ohne ihn oder sie fahren. In diesen Fällen wird die Session nicht erstattet. Bitte seien Sie rechtzeitig zur Abfahrt bereit!

Die Dauer einer Surf-Session beträgt max. 3 Stunden im Wasser. Wenn alle Teilnehmer vor dem Ablauf von 3 Stunden zu müde sind, kann die Session vorzeitig beendet werden und die Gruppe kehrt zu den “Rapturecamps Bali / Portugal” zurück.

Transfers zu den Surfspots sind in allen Gebühren für die Surfsessions, die Surfanleitungen oder den Surfunterricht enthalten. Die Spots werden von den Surflehrern, die mit den lokalen Bedingungen sehr vertraut sind, entsprechend dem Niveau der Gäste ausgewählt und das geringste Sicherheitsrisiko haben.

Wenn ein Gast ein Standard Surf-Paket gebucht hat, aber mitten in einer laufenden Woche von Surf-Guiding oder Surfunterricht ankommt oder abfährt (Montag-Samstag), kann das Paket nicht erweitert oder geändert werden, um diesen einen Gast zu begünstigen (zum Beispiel über Sonntag).

Surf-Pakete, Unterricht und Sessions können nicht verschoben werden, noch sind sie auf andere Personen übertragbar. RAPTURECAMPS bietet keine Rückerstattungen für ungenutzte Funktionen in unseren Paketen. Alle Aktivitäten werden im Voraus geplant und können nicht gestört werden.

Eventuelle Schäden an gemieteten Geräten (Surfbrettern usw.) oder Verlust von Eigentum bei RAPTURECAMPS liegt in der Verantwortung des Kunden, wenn dieses Eigentum vom Kunden benutzt wurde. Um eine Haftung für den Ersatz von Geräten zu vermeiden, ist gegen einen Aufpreis eine Surfbrett-Versicherung erhältlich, die bei der Endabrechnung des Kunden hinzugefügt wird. Vor dem Empfang des Boards muss der Kunde eine Erklärung unterschreiben, indem er oder sie bestätigt, über den Zustand des Boards unterrichtet worden zu sein. Nach der Unterzeichnung liegt die Verantwortung für das Board beim Kunden.

RAPTURECAMPS ist nicht für schlechte Surfbedingungen verantwortlich. Auch wenn das Surfen nach der Fahrt zu einem Surfspot an einem bestimmten Tag nicht möglich ist, wird dies immer noch als “Session” gezählt. Allerdings wird RAPTURECAMPS alle Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass Surfunterricht oder surfbezogene Aktivitäten am richtigen Ort zur richtigen Zeit stattfinden, um so viel Zeit wie möglich auf vielen guten Wellen zu verbringen. Dennoch kann es Tage geben, wo schlechtes Wetter, gefährliche Bedingungen oder minderwertige Wellen es schwierig oder unmöglich machen zu surfen. Leider können wir diese Faktoren weder kontrollieren noch vorhersagen, daher beginnt der Surfunterricht oder die Surfanleitung dann, wenn wir “Rapturecamps Bali / Portugal” verlassen und endet, wenn wir zum HQ Surfcamp zurückzukehren. Auch wenn die Bedingungen so schlecht sind, dass es unmöglich ist zu surfen, werden diese Events als “Sessions” gezählt.

RAPTURECAMPS übernimmt keine Verantwortung für die Dienstleistungen, die von Dritten bereitgestellt werden. Dazu gehören öffentliche oder private Verkehrsmittel, öffentliche Einrichtungen usw.

7. AUSSCHLUSS DER TEILNAHME

Die Teilnehmer müssen implizit den Anweisungen des Personals von RAPTURECAMPS ‘ folgen. Wenn ein Kunde physikalische und / oder andere gesundheitliche Probleme, Behinderungen oder andere Faktoren verschweigt, die ihn oder sie ungeeignet für surf-ähnliche Tätigkeiten machen, unverantwortlich sind und / oder Störungen verursachen, oder die Bereitstellung der Dienstes und / oder der Gesundheit oder das Image von anderen Teilnehmern oder des Unternehmens und seiner Mitarbeiter gefährden, kann dieser Kunde – nachdem er vom RAPTURECAMPS Personal gewarnt worden ist – von der Teilnahme an einer oder allen RAPTURECAMPS Aktivitäten ausgeschlossen werden. In solchen Fällen kann RAPTURECAMPS den Vertrag ohne weitere Begründung und ohne Rückerstattungen kündigen. Etwaige Kosten, die durch die Handlungen des Kunden entstanden sind, müssen vom Kunden getragen werden.

8. RISIKEN

Surfurlaube, wie viele Abenteuer und sportliche Aktivitäten, vor allem auf dem Wasser, beinhalten ein gewisses Maß an Risiko. Vor der Teilnahme am Surfen, müssen einzelne potenzielle Kunden entscheiden, wenn nötig mit der Hilfe eines Arztes, ob ihr derzeitiges körperliches Fitnesslevel und ihre Gesundheit ausreichend sind, um eine solche anstrengende körperliche Tätigkeit auszuüben. Durch den Abschluss eines Vertrags mit RAPTURECAMPS willigt der Kunde ein, alle notwendigen (nach RAPTURECAMPS) Kosten für medizinische Behandlungen von möglichen Verletzungen oder Krankheiten aufgrund von Unfällen oder Zufällen während einer Surfstunde oder einer Surfanleitung, Wanderreiten, oder verwandten Tätigkeiten, die mit RAPTURECAMPS verbunden sind, zu decken. Der Kunde verpflichtet sich auch, RAPTURECAMPS zu entschädigen, sollten solche Behandlungen notwendig sein.

9. DATENNUTZUNG UND SCHUTZ

Im Laufe unserer Surf- und Freizeitaktivitäten können wir Sie für den Einsatz auf unserer Website oder in Werbevideos usw. filmen oder fotografieren. Als Kunde stimmen Sie zu, dass Sie während Ihres Aufenthalts / in der Durchführung von Tätigkeiten und im Zusammenhang mit RAPTURECAMPS fotografiert und / oder gefilmt werden dürfen. Sie sind auch einverstanden, dass RAPTURECAMPS solche Fotografien oder Aufnahmen für Werbe- und / oder zu Reklamezwecken verwendet ohne zusätzliche Zustimmung. Der Kunde ist darüber hinaus damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten von RAPTURECAMPS für Marketing- und Marktforschungszwecke verwendet werden. RAPTURECAMPS bietet die Sicherheit, dass alle persönlichen Daten vertraulich behandelt werden und nicht freiwillig an Dritte, außer zum Zweck der Erfüllung Ihrer Buchung(en) und der Bereitstellung relevanter Dienste übertragen werden. Der Kunde kann jederzeit diese Vereinbarung per E-Mail kündigen. In einem solchen Fall werden Ihre persönlichen Daten, Bilder und / oder Bildmaterial nicht für eine der oben genannten Gründe verwendet werden.

10. UNWIRKSAMKEIT EINZELNER BESTIMMUNGEN

Die Unwirksamkeit einzelner im Vertrag oder in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegter Bestimmungen beeinträchtigt nicht die Gültigkeit der übrigen oder zusätzlichen Bestimmungen.

11. GERICHTSSTAND UND ANWENDBARES RECHT

Der Gerichtsstand und anwendbares Recht ist der rechtliche Sitz der Gesellschaft, RAPTURECAMPS (“Rapturecamps Bali / Portugal” bezeichnet). Ein Rechtsanspruch gegen RAPTURECAMPS wird in jeder Hinsicht nach und in Übereinstimmung mit den Gesetzen von Indonesien und Portugal geregelt.

Unternehmen:

(Rapturecamps Bali)
JOMA BALI
Jl. Dewi Sri
Pertokoan Suryamas No 2
Kel. Legian Kec Kuta
Bali Indonesien

(Rapturecamps Portugal)
Rapturecamps Unipessoal LDA
Rua dos Ilheus 6
9000-176 Funchal
Portugal

(Rapturecamps Nicaragua)
Rapturecamps Nicaragua S.A
Playa Maderas
San Juan del Sur
Departamento de Rivas