Surfcamp Bali - Cliff

Erleben Sie einige der weltweit besten Surfspots in Bali auf Balis wunderschöner Halbinsel Bukit!

Balis tropisches Paradies ist bekannt als ein Top-Ziel für Surfer sowie ein Traum für Backpacker. Surfbedingungen in Bali sind das ganze Jahr über großartig für alle Surfniveaus, vom Anfänger bis zum Experten.  Bukit bietet eine Reihe von Riffs und Beach Breaks, darunter weltberühmte Spots wie Padang Padang, Uluwatu, Bingin, Impossibles, Balangan, Dreamland, Green Bowl, Gunung Payung und Nusa Dua – ganz in der Nähe unserer 2 Bali Surfcamps. Unsere auf einem Cliff gelegene Lage befindet sich nur 150 Meter hinter dem einsamen Green Bowl Surfspot!

 

Über unser Home Surfrevier

Green Bowl wird auch als “Green Ball”, “Green Balls” oder “Greenbowls” beschrieben und wird manchmal als Balis geheimer Surfspot angesehen. Er hat seinen Namen von dem schalenförmigen Meeresboden, der bei Ebbe zu sehen ist, wenn das Wasser das Grün der Vegetation auf die umliegenden Hügel reflektiert. Unberührt von nur einer Warung (kleines Familienunternehmen Shop oder Café), liegt es in etwa in der Mitte an der südlichen Küste der Bukit Halbinsel. Sowohl während der Hochsaison und Trockenzeit kann Green Bowl auch für die meiste Zeit von Balis Nebensaison (Regenzeit) gesurft werden. Kleine Menschenmengen, gepaart mit spannenden, schnellen und hohlen Wellen, machen das Bali Cliff Surfcamp zu einem unglaublich versteckten Juwel. Unter der Woche ist es manchmal sogar menschenleer, was bedeutet, dass Du diese großen Brecher ganz für sich alleine hast!

Besonderheiten des Surfcamps

  • Ganzjährig geöffnet
  • Perfekte Surfbedingungen an beiden Ost- und Westküsten aufgrund idealer ablandiger Winde
  • Qualifizierte australische registrierte Surflehrer
  • Surfstunden für Anfänger
  • Surfbrettverleih in allen Brettformen und -größen
  • Professioneller Surfunterricht auf allen Niveaus
  • Geführtes Surfen für mittlere und fortgeschrittene Surfer
  • Warmes, kristallklares Wasser das ganze Jahr über
  • Klimatisierte Suiten für Paare und Gemeinschaftszimmer
  • Billiardtisch
  • Auto- und Motorradverleih
  • Geführte Touren auf Bali (Kintamani, Ubud, Tanelot, usw.)

 

Über unser Surfcamp

Wie unser Surf Resort in Padang Padang, bietet unser auf einem Cliff gelegenes Bali Resort Pauschalen an, die von einem erstklassigen Resort-Erlebnis bis zu einem erschwinglichen Backpacker-Trip reichen – alles in Kombination mit einem erstklassigen Surfurlaub. Unsere beiden Surfcamps auf Bali sind im Besitz und der der Leitung von Surfern, die es lieben, Leuten aus allen Lebensbereichen das Surfen beizubringen. Wir bieten auch geführtes Surfen an, sowie Touren rund um die faszinierende Insel Bali, wenn Sie Lust haben, einen Tag dem Strand fern zu bleiben. Unsere modernen High-end-Suiten und Schlafsäle befinden sich nur 80 Meter von Green Bowls entfernt, ein erstaunlich leerer Surf Break; reichlich mit herrlichen weißen Sandstränden versehen, für die diese indonesische Insel berühmt ist.

Wenn Sie nicht surfen haben unsere Surfcamps beeindruckende balinesische Gärten und traditionelle, gemütliche balinesische Lounges zum Entspannen zu bieten. Kommen Sie, um Asiens beste und beständigste Wellen zu surfen, und entspannen Sie sich bei uns auf Bali!

Anreise / Lage

Green Bowl verbindet die Wellen, für die Bali berühmt ist mit kleinen Massen (25 Personen max.) an einem abgelegenen Strand. Die natürliche Abgeschiedenheit des Strandes bedeutet, dass Sie diesen Ort mit nicht vielen anderen Surfern teilen müssen.

Wir befinden uns auf halbem Weg an der südlichen Küste auf Balis Bukit Halbinsel, hinter den Ungasan Hügeln. Nehmen Sie die Jl. Pura Batu Pageh Straße in Richtung Süden und dann links Richtung Strand. Am Ende der Straße kommen Sie zu einem Parkplatz. Gehen Sie den Weg zum Strand über die vielen Betonstufen hinunter, bis Sie zum Green Bowl Strand gelangen, der von Höhlen eingebettet und von steilen, grünen Hügeln umgeben ist.

Häufig gestellte Fragen

Visum

30-Tage-Touristenvisa sind für die Besucher aus den meisten Ländern bei der Ankunft in Bali für nur $ 25 USD erhältlich. Ein 60-Tage-Touristenvisum kann auch auf der indonesischen Botschaft in Ihrem Heimatland beantragt werden. Das 60-Tage-Visum ist für Bürger der Länder, die bei der Ankunft kein Visum bekommen sowie auch für diejenigen, die in Bali für mehr als 30 Tage bleiben möchten, notwendig.

Versicherung

Rapturecamps in Bali setzt eine Reiseversicherung voraus , sind Sie verpflichtet, eine gültige Reiseversicherung zu haben. Eine angemessene Versicherung wird als unbedingt notwendig bei einem Besuch in Bali oder einem anderen Teil von Indonesien angesehen.

Surfbretter und Ausrüstung

Touristen dürfen 3 Surfbretter in Bali für den persönlichen Gebrauch mitbringen. Weitere Bretter, die über die zugeteilten drei hinausgehen, werden als Einfuhren von der indonesischen Regierung gezählt und unterliegen einem Zollsatz von rund USD 100 pro Bord, obwohl diese Gebühr oft verhandelbar ist.

Sie sind willkommen, Ihre eigenen Surfbretter mitzubringen, oder Sie können eins aus dem Camp mieten. Wir haben eine Vielzahl von Brettern in verschiedenen Formen und Größen zur Verfügung, passend für alle Niveaus. Da das Wasser in Bali warm und angenehm während des ganzen Jahres ist, sind keine Neoprenanzüge erforderlich.

Malaria

Die Insel Bali gilt als malaria-sicher. Wenn Sie sich in andere Teile Indonesiens wagen, sollten Sie Vorsichtsmaßnahmen treffen, da alle anderen indonesischen Inseln ein höheres Malaria-Risiko haben. Bleiben Sie auf Booten der Küste fern (für Tauchsafaris, Tauchausflüge, usw.), dies wird ebenfalls als sicher angesehen.

Währung und Kredit-/Debitkarten

Die Währung auf Bali und Indonesien ist die Rupiah. Der Wechselkurs zum Euro schwankt von Tag zu Tag, aber zum Zeitpunkt des Schreibens entspricht 1 Euro = 12.300 Rupiah. Es ist am besten in Bali mit einer gültigen internationalen Debit-Karte, wie einer Maestro (EC) Karte oder einer weithin akzeptierten Kreditkarte einzureisen. Es ist ratsam, sich bei Ihrer Bank zu erkundigen, ob Ihre Karte in Bali funktionieren wird. Wenn Sie Bargeld einführen, stellen Sie sicher, dass es in einer Hauptwährung wie US-Dollar, britischem Pfund oder Euro ist. Am billigsten ist, Bargeld umzutauschen, aber der Einsatz von Bank- und Geldautomaten ist natürlich die sicherere Methode. Es gibt Bankautomaten am Flughafen und in den größeren Hotels sowie Geldautomaten auf der ganzen Insel.