Surfbretter in einem Surfcamp in Costa Rica

Du überlegst, dein allererstes Surf-Abenteuer zu starten, bist dir aber nicht sicher ob du ein Surf-Camp oder eine Surfschule buchen sollst? Keinen Stress. Wir haben alle Informationen, die du brauchst, um eine Entscheidung zu treffen. Lies weiter, um mehr zu erfahren.

Das Surffieber hat dich gepackt und denkst darüber nach, deine allererste Surf-Reise zu buchen. Du hast eine kurze Liste mit schönen Surf-Lernzielen, die du besuchen möchtest, wie z.B. Indonesien, Costa Rica, Nicaragua und Portugal. Aber da es dein erstes Surfabenteuer sein wird, möchten du von einem Experten lernen. Denn auf einem Surfbrett aufzustehen ist doch schwieriger, als auf einem Skateboard oder Snowboard zu stehen.

Mit diesem Gedanken im Hinterkopf beginnst du, nach Surfcamps und Surfschulen in diesen Gebieten zu suchen. Nur um dann festzustellen, dass du keine Ahnung hast, welche davon die richtige Wahl für dich ist. Wird ein Surfcamps für ein erstes Mal etwas zu intensiv sein? Wird eine Surfschule eventuell zu wenig Flexibiltiät bieten, so dass ich nicht surfen und reisen kann, wie es mir gefällt? Das sind Fragen, die sich jeder stellt, wenn er zum ersten Surfabenteuer startet.

Die Wahrheit ist jedoch, dass beide Optionen realisierbar sind. Es hängt wirklich nur von der Person ab. Um dir bei der Entscheidung zu helfen, hat unser Team hier bei Rapture diesen hilfreichen Leitfaden erstellt. Wir zeigen dir die wesentlichen Unterschiede zwischen einem Surfcamp und einer Surfschule auf. Das gibt dir die Möglichkeit, ein wenig zu recherchieren, damit du deine Reise mit der richtigen Entscheidung startest.

Ein Surfcamp buchen

Wenn du davon träumst, der nächste Gabriel Medina oder Stephanie Gilmore zu werden, ist ein Surfcamp die beste Option. Warum ist das aber so?

Dronenfoto vom Surfcamp in Costa Rica
Haben wir schon erwähnt, dass sich die meisten Surfcamps in einigen der verträumtesten Surfdestinationen der Welt befinden?

Es gibt dir Zeit zum Üben

Nun, für die meisten Menschen ist das Erlernen des Surfens nichts, was sie am ersten Tag beherrschen. Tatsächlich kann es selbst mit erfahrenen Lehrern einige Tage dauern, bis du das erste Mal auf dem Board stehst. Eine einzelne Surfstunde in einer Surfschule kann also für einen kleinen Teil der Menschen großartig sein. Die Mehrheit profitiert jedoch stark von der Buchung eines Surfcamps, in dem sie über mehrere Sessions und Tage hinweg üben können.

Du wirst neue Freunde finden

Wenn du ein Surfcamp buchst, lernst du auch einen Haufen neue Leute kennen. Wir sprechen von frischen Gesichtern aus der ganzen Welt, die alle lernen und Erinnerungen sammeln möchten. Viele unserer Surfcamp-Teilnehmer finden Freunde fürs Leben und buchen sogar um, um ihre neuen Freunde wieder zu treffen. Auf diese Weise ist ein Surfcamp unglaublich sozial. Wenn alle beisammen sind und gemeinsam lernen, ist es viel einfacher, sich mit Menschen zu verbinden. Im Gegenzug dazu hast du bei einer Surfschule nur ein paar Stunden am Tag in dieser Gruppe.

Alles ist bereits für dich vorgesehen

Für Leute, die nur etwa eine Woche Urlaub oder Ferienzeit haben und das Beste daraus machen möchten, ist die Buchung eines Surfcamps ebenfalls eine bequeme Option. Denk darüber nach. Alle deine Mahlzeiten, deine Ausrüstung und deine Unterkunft sind bereits vor Ort. Das einzige, was du tun musst, ist morgens aufzuwachen. Das Surfcamp kümmert um den Rest. Gemeinsam Spaß zu haben kann sich das Aufwachen manchmal schwierig gestalten. Das bringt uns zu unserem nächsten Punkt.

Es geht nur darum, Spaß zu haben

Surfcamps machen verdammt viel Spaß. Bei so vielen neuen Gesichtern und buchstäblich nichts, worüber man sich Sorgen machen muss, außer ob die Bedingungen stimmen oder nicht, kannst du dich völlig entspannen. Chille in der Hängematte und wiege dich in den Schlaf. Begebe dich sich mit neuen Freunden auf ein kleines Abenteuer, um herauszufinden, was über der nächsten Landzunge liegt. Trinke ein Bier und beobachten den Sonnenuntergang, währen du den perfekten Tag mit Surfen und Sonnenschein Revue passieren lässt. Ein Surfcamp zu buchen bedeutet, in gute Zeiten, gute Stimmung und gute Erinnerungen zu investieren.

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Ganz zu schweigen von dem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, das ein Surfcamp bietet. Wie gesagt, so ziemlich alles ist für dich bereitgestellt. Dazu gehört, dass du direkten Zugang zu erfahrenen Surflehrern hast, die dir auch im Camp noch gute Ratschläge gibt. So kannst du auch außerhalb des Wassers weiter an deinen Fähigkeiten arbeiten. Maximaler Output für dein Geld.

Eine Surfschule buchen

Du hast nur einige wenige Tage Zeit oder es einfach verpasst ein Surfcamp zu buchen? Keine Angst. Die Buchung einer Surfschule hat einige Vorteile. Außerdem ist es besser, als gar nicht zu surfen, oder?

Surfschule in Portugal bevor es ins Wasser geht
Surf Schulen sind perfekt, wenn du einen kleinen Einblick ins Surfen erhalten möchtest. Sie sind jedoch kein Surfcamp!

Du kannst darum herum planen

Für den Anfang bietet eine Surfschule viel Flexibilität, wenn du viele andere Dinge du neben dem Surfen noch erleben möchtest. Für diejenigen unter euch, die Touren machen oder an Veranstaltungen teilnehmen möchten sind Surfschulen geeignet. Denn hier kannst du deine Surfstunde entsprechend planen. Ganz zu schweigen davon, dass die meisten Surfschulen vormittags oder gegen Mittag ihre Stunden abhalten, was bedeutet, dass du bei Bedarf einen längeren Schlaf genießt.

Die gesamte Ausrüstung ist enthalten

Wie bei der Buchung eines Surfcamps bedeutet die Buchung einer Surfschule auch, dass du dir keine Gedanken über die zusätzlichen Kosten für das Mieten von Ausrüstung und eines Neoprenanzugs machen musst. Meistens wird all das von den zur Verfügung gestellt. Oft ist die Ausrüstung jedoch nicht erstklassig, da sie mehrmals täglich von verschiedenen Personen verwendet wird. Aber solange dein Board schwimmt und der Neoprenanzug passt, ist alles gut.

Ohne Vorankündigung buchen

Ein weiterer Grund, warum Surfcamps eine gute Option für Anfänger sind, ist, dass sie mit relativ wenig Vorausplanung gebucht werden können. Das heißt, wenn du dich zufällig in einer Stadt mit Surfschulen befindest und Wetter und Wellen gut sind, kannst du spontan an einer Session teilnehmen. Wenn du also mit einer ziemlich lockeren Reiseroute reist, ist das sehr praktisch für dich. Das einzige Problem ist, dass du das Risiko eingehst, etwas zu verpassen, wenn kein Platz mehr in der Gruppe verfügbar ist.

Sie sind billiger als ein Surfcamp

Schließlich werden Surfschulen keine erheblichen Kosten für dich verursachen. Ein riesiger Bonus, wenn du ein Budget-Reisender bist, der gerne auf den Preis achtet. Wenn es in der Gegend viele Surfschulen gibt, kannst du dir den Preis möglicherweise sogar aushandeln. Denke daran, dass du für jede Preisentscheidung voll verantwortlich bist, da die billigste Option häufig nicht die beste ist!

Was ist das Richtige für mich?

Surfers die sich gegenseitig im Wasser unterstützen
Buche noch heute ein Surfcamp oder eine Surfschule. Es wird deine Fähigkeiten verbessern, dir Spaß und neue Freunde bereiten.

Zusammenfassend ist also klar, dass das Buchen eines Surfcamps ideal für diejenigen ist, die das volle Surferlebnis wünschen. Preis-Leistungsverhältnis, Bequemlichkeit, die Chance, neue Freunde zu finden und die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten in kurzer Zeit zu verbessern sprechen dafür. Du musst lediglich die Zeit dazu finden, da ein Surfcamp Aufenthalt oft mehrere Tage dauert.

Für Leute, die gerne nach dem Bauchgefühl und ungebunden reisen, ist eine Surfschule wahrscheinlich genau das Richtige. Jedoch ist zu beachten, dass eine einstündige Surfschulstunde möglicherweise nicht genügend Zeit bietet, um tatsächlich den Dreh raus zu bekommen. Außer, du hattest bereits zuvor schon ein paar Stunden Unterricht und fühlst dich auf dem Brett bereits sicher.

Abschließend bleibt nur zu sagen: niemand möchte von seinem Surfurlaub nach Hause kommen, ohne tatsächlich Surfen zu lernen, oder?

Deshalb buche noch heute ein Surfcamp mit Rapture Surfcamps in Bali, Portugal, Costa Rica oder Nicaragua. Hier lernst du mit erfahrenen Instruktoren an traumhaften Orten Surfen.